Fachliches zum Thema E-Portfolio

Mal ein etwas trockenerer Blogbeitrag zum Thema: „Was sind E-Portfolios eigentlich??“

Nach (Hornung-Prähauser, Geser, Hilzensauer & Schaffert, 2007, S. 14)E-Portfolio ist eine digitale Sammlung von “mit Geschick gemachten Arbeiten“ (=lat. Artefakte) einer Person, die dadurch das Produkt (Lernergebnisse) und den Prozess (Lernpfad/Wachstum) ihrer Kompetenzentwicklung in einer bestimmten Zeitspanne und für bestimmte Zwecke dokumentieren und veranschaulichen möchte. Die betreffende Person hat die Auswahl der Artefakte selbstständig getroffen, und diese in Bezug auf das Lernziel selbst organisiert. Sie (Er) hat als Eigentümer(in) die komplette Kontrolle darüber, wer, wann und wie viel Information aus dem Portfolio einsehen darf.

Klaus Himpsl hat 2007 mal einen Vortrag (hier) gehalten und die Portfolioarbeit so beschrieben:

Die Lernenden…

  • sammeln ihre Arbeiten und Lernprodukte.
  • dokumentieren und reflektieren den eigenen Lernprozess und die erworbenen Kenntnisse
  • erhalten Rückmeldungen von Peers und Coaches und reden mit ihnen über die eigenen Lernfortschritte.
  • verbessern laufend ihre (Handlungs-/Lern-)Produkte.
  • setzen sich neue Ziele.
  • präsentieren ihre besten Arbeiten wann und wem sie wollen.
  • stellen ihre Leistungsfähigkeit und die erworbenen Kompetenzen unter „realen“ Bedingungen unter Beweis.
  • pflegen gleichzeitig eine digitale Bewerbungsmappe. (Folie 7)

Das gilt alles für Papier- und E-Portfolio, als was konkret kann jetzt ein E-Portfolio, was ein Papierportfolio nicht kann?

  • Es ist digital, das heißt, ich kann auch digitale Artefakte sammeln (Lernprodukte wie Präsentationsfolien, Videos, Podcasts, Bilder, selbst erstellte Webseiten usw.). Damit werden alle Sinneskanäle angesprochen und verschiedenste Kompetenzen zum Erstellen der unterschiedlichen Artefakte ausgebildet.
  • Es ist selbst eine Webseite und kann so von (ausgewählten) Internetnutzern eingesehen werden. Die Ansichten können auch zielgruppenabhängig modifiziert werden. –> flexible Anpassungs- und Verbesserungsmäglichkeiten
  • Das Portfolio ist wiederverwandbar oder nach Anpassung wiedeverwendbar. –> Lernzeit wird für das Neue aufgewendet, nicht zum Abschreiben des „Alten“.
  • Die Arbeit geht über den Klassenraum hinaus: Online-Kommunikation und -Kollaboration. Außerdem kann ich mich mit anderen Schülern/Wissenschaftlern/Experten vernetzen und Informationen teilen und beziehen. Die Kommunikation ist zeit- und ortsunabhängig, das heißt, das Hausaufgabenproblem kann direkt gelöst oder zumindest diskutiert werden und nicht erst in der nächsten Stunde.
    (vgl. Folie 8 und 10)

Und last but not least nun noch die „offenen Fragen“ (Folie 13), mit meinen Kommentaren:

  • Rechtliche Situation teilweise unklar: Wie können sensible Daten nach außen geschützt werden? Wer haftet, wenn Lernende Urheberrechtsverletzungen mit der E-Portfolio-Software der Institution begehen? –> infrastrukturelle Frage – sollte intern an der Uni geklärt werden. Am besten ist eine Anbindung über das Rechenzentrum.
  • Ohne ausdrückliche Zustimmung der Person ist keine E-Portfolio-Arbeit möglich. –> Problem im Seminar – basierend auf Freiwilligkeit: Papier oder Online. Aber wie stehts mit der Vergleichbarkeit, mit dem unterschiedlichen Zeit- (Einarbeitungs-)aufwand? Problematisch!
  • E-Portfolio-Software noch nicht so weit entwickelt –> heute nicht mehr relevant, Vortrag von 2007
  • Exportierbarkeit ist problematisch –> stimmt, deswegen nutzen wir WordPress 😉
  • Wenig veröffentlichte Praxiserfahrungen/kaum Praxisstudien –> die gibt’s inzwischen schon, aber eher als Leuchtturmprojekte angelegte Initiativen, die nach dem Förderende zum Teil nicht weitergeführt werden
Advertisements

Über Andrea Gumpert

https://tudfolio.wordpress.com http://tinyurl.com/maharaeportfolio http://lissiontour.wordpress.com http://vonnynachla.wordpress.com
Dieser Beitrag wurde unter E-Portfolio abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s